Nun ist es soweit. Wir starten unseren pairforming-Blog. Die Themen werden sich um unsere eigenen Erfahrungen als Tandem drehen, um TopSharing bzw. Joint Leadership – und um alles, was „Führung im 21. Jahrhundert“ interessant macht. Doch da es auch immer um unsere praktischen Erfahrungen und unseren Weg als Tandem gehen wird, beginnen wir doch einfach mit einem wichtigen Event in unserer eigenen Tandem-Geschichte: wir entwickeln und organisieren unser erstes JobSharing-Meetup!

Überzeugt von der Idee des Jobsharings allgemein und von TopSharing im Besonderen wollten Katharina und ich bereits kurz nachdem wir uns kennengelernt hatten die Idee auch in Köln bekannter machen. So organisierten wir im November 2016 in den von Wertheim Cologne freundlicherweise gesponserten Räumen das erste Kölner Jobsharing Meetup. Nicht nur unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sondern auch wir waren begeistert über das große Interesse und die positive Resonanz.

„Das Modell kannte ich noch nicht … Wie cool!“ 

Das war nur eines der vielen positiven Feedbacks, die wir erhielten. 25 Frauen und Männer kamen zusammen, um sich über das Arbeitsmodell Jobsharing zu informieren und auszutauschen. Nach ein paar lockeren Kennenlern-Übungen haben wir den Teilnehmern das Arbeitsmodell vorgestellt. Wir sprachen über verschiedene Möglichkeiten, wie man TopSharing umsetzen kann, stellten ein paar Praxisbeispiele vor und diskutierten über Erfolgsrezepte für die konkrete Umsetzung.

Interaktives Interview

Doch dann ging der spannende Teil des Abends erst los. Wir konnten mit Andrea Sieben, Elisabeth Behr und Juliane Menninga drei Tandem-Erfahrene dazu gewinnen, uns für ein interaktives Interview zur Verfügung zu stehen und ganz ungeschminkt über ihre Erfahrungen im JobSharing und TopSharing zu sprechen.

Das größte Interesse hatten die Teilnehmer an den Fragen zum Modell („Was ist überhaupt möglich? Kann das auch für mich in meiner aktuellen Rolle interessant sein?“) und natürlich auch an den Fragen zu konkreten Empfehlungen („Wie kann ich meinen Arbeitgeber davon überzeugen?“).

Unsere drei Tandem-Erfahrenen haben die vielen Fragen der Teilnehmer ganz geduldig beantwortet und am Ende dieses Abends war uns allen klar, dass dieses Modell viel häufiger genutzt werden könnte und sollte.

 

HAST AUCH DU FRAGEN ZU TOPSHARING?

In diesem Video beantworten wir die 5 häufigsten Fragen zu TopSharing.

circa 20 Minuten

Erfahre, wie Du als Führungskraft oder Experte mehr Freiräume gewinnen und neue Potentiale heben kannst.

Melde Dich hier zu unserem Newsletter an und Du erhältst den Zugangslink zu unserem Video-Einblick als Dankeschön.

*(ganz klar: ein Pflichtfeld)

Eine Abmeldung ist jederzeit mit nur einem Klick möglich. Hinweise: Datenschutz, Analyse und Widerruf

Überzeugende Gründe für Jobsharing & TopSharing

Und das liegt nicht nur daran, dass sich mit der geteilten Experten- und Führungsposition Beruf und Privatleben einfacher unter einen Hut bekommen lassen würde. Das was die Tandems über ihre eigene Entwicklung berichteten, wie sehr sie von den Kompetenzen ihres Tandempartners profitiert haben und wie viel besser ihre Performance in der gemeinsamen Rolle für das jeweilige Unternehmen wurde, hat uns alle überzeugt. Dennoch haben die drei unterstrichen, dass die Unterstützung des Managements ganz wichtig gewesen ist und dass es entscheidend war, interne Fürsprecher und Mentoren zu haben, die das Tandem-Team bei der Entwicklung unterstützt haben.

Der Abend klang aus mit lockerem Netzwerken bei Wasser und Kölsch und zum Schluss waren sich alle einig: Solch ein Netzwerk-Format sollte es in Zukunft bitte unbedingt öfter geben.

 

Unsere zusätzlichen Meetup Erkenntnisse

Auch Katharina und ich fühlten uns nach diesem JobSharing Meetup inspiriert, als Tandem weiter zu machen. Nicht nur, weil wir von dem großen Potential des Modells TopSharing angetan waren. Wir haben an diesem Abend und im Verlauf dieses ersten gemeinsamen Projekts wichtige Erkenntnisse für uns selbst gewonnen: Wir sind uns nicht nur sehr sympathisch und teilen ähnliche Werte sondern können dazu noch richtig gut zusammen arbeiten.

Denn wir haben festgestellt, dass wir beispielsweise beide einen ähnlichen Grad an Abstimmungstiefe bevorzugen. Bei der Planung und Organisation des Netzwerkabends waren wir gemeinsamen sehr kreativ und gleichzeitig effizient – und haben schließlich ein harmonisches Format entwickelt, das am Ende bei den Netzwerkteilnehmern sehr gut ankam. So war auch uns klar, solch ein Event werden wir nicht zum letzten Mal organisiert haben.

 

Tipp: Einfach mal ‚klein‘ anfangen!

Das ist übrigens ein Top-Tipp von uns für Dich als TopSharing-Interessent: fang doch einfach „klein“ an. Such Dir einen potentiellen Mitstreiter und startet dann gemeinsam mit einem überschaubaren Projekt, das an Deinem Arbeitsplatz stattfinden kann – oder im privaten Umfeld. So könnt Ihr ganz konkret erproben, ob eine Zusammenarbeit zwischen Euch funktioniert. Denkt daran, im Vorfeld gemeinsame Ziele festzulegen und während des Projekts und am Ende über die Zusammenarbeit zu reflektieren. Wir versprechen Euch (aus eigener Erfahrung), das wird in jedem Fall eine wertvolle Lern-Erfahrung für Euch beide!

Das gleiche empfehlen wir übrigens auch Unternehmen, die das Modell einführen wollen: zunächst mit einem Pilot zu starten, Erfahrungen zu sammeln, diese auszuwerten und erst wenn es zur Unternehmenskultur passt: ausrollen. Dabei sollte die Bereitschaft des Managements, sich auf das Modell einzulassen, unbedingt von Anfang an gegeben sein.

In unserem nächsten Blog-Artikel geht’s darum, was bei uns in den letzten Jahren passiert ist und was unsere Studie zum TopSharing-Interesse (Himmen, 2019) in Bezug auf den Bekanntheitsgrad von Jobsharing für Führungskräfte und Experten ergeben hat.

Hättest auch Du Lust auf Meetups oder Netzwerkveranstaltungen zu TopSharing und Joint Leadership? Wenn ja, dann schreib uns ein Kommentar mit Deinen Themen und Fragen, die Dich zu TopSharing beschäftigen. 

Natürlich darfst Du auch gerne diesen Beitrag teilen 🙂 

IN UNSEREM VIDEO BEKOMMST DU ANTWORTEN ZU DEN 5 HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU TOPSHARING!

 

Melde Dich hier für unsere Tipps & News per Mail zu Joint Leadership und pairforming an. Zusätzlich erhältst Du den Link zu unserem VIDEO ALS DANKESCHÖN!

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt.

IN UNSEREM VIDEO BEKOMMST DU ANTWORTEN ZU DEN 5 HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU TOPSHARING!

 

Melde Dich hier für unsere Tipps & News per Mail zu Joint Leadership und pairforming an. Zusätzlich erhältst Du den Link zu unserem VIDEO ALS DANKESCHÖN!

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt.